Zinkorotat 20 Tabletten

Zinkorotat 20 Tabletten

Zinkorotat 20 ist ein Arzneimittel und kann der Stärkung des Immunsystems helfen. Der gesunde menschliche Körper verfügt über ausreichend Abwehrkräfte um Angriffe von Bakterien oder Viren abzuwehren. Dafür benötigt das Immunsystem jedoch ausreichende Zinkvorräte, damit die Abwehrkräfte ihre Leistungsfähigkeit erhalten können.

Mehr als 300 Enzyme des menschlichen Stoffwechsels, welche an lebenswichtigen Funktionen beteiligt sind, werden durch das Element Zink gesteuert. Auch während der Schwangerschaft und der Stillzeit erfüllt das Element Zink eine wertvolle Aufgabe, um Mutter und Kind ausreichend zu versorgen. Das Medikament dient dem Ausgleich von Mangelzuständen an Zink, welche durch die Ernährung nicht ausgeglichen werden können.

Mehr Informationen zu Zinkorotat 20 Tabletten

Mangel an Zink ausgleichen mit Zinkorotat 20

Zinkorotat 20 ist in Packungsgrößen von 20, 50 und 100 Tabletten erhältlich. Kinder von vier bis elf Jahren sollten zwei- bis viermal täglich eine Tablette einnehmen. Bei einer Daueranwendung genügt die Einnahme von ein bis zwei Tabletten am Tag. Kinder über zwölf Jahre, Jugendliche und Erwachsene sollten dreimal am Tag ein bis zwei Tabletten und bei einer Dauerbehandlung täglich ein- bis dreimal eine Tablette zu sich nehmen. Die Einnahme erfolgt etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit. Einschränkungen für die Einnahme während einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit existieren nicht.

Zinkorotat 20 enthält 3,2 mg Zink pro Tablette und ist ideal, um in Mangelsituationen den Zinkgehalt im Körper auszugleichen. Zink ist an die natürlich vorkommende Orotsäure gebunden. Diese Orotsäure dient als Transportmittel der wichtigen Elemente in den Blutkreislauf. Die Tabletten sind magensaftresistent und schonen damit die Magenschleimhäute. Der enthaltene Wirkstoff kann damit da wirken, wo er auch benötigt wird. Das Medikament füllt entleerte Zinkspeicher direkt dort auf, wo sie am Effektivsten wirken können.

Inhaltsstoffe von „Zinkorotat 20“-Tabletten:

  • Zinkorotat x 2 H2O
  • Dextrose-Maltose-Saccharid-Gemisch
  • Calciumhydrogenphosphat-Dihydrat
  • Maisstärke, Mannitol, Magnesiumstearat, Crospovidon, Copovidon, Methacrylsäure, Triethylcitrat, Diethylphthalat und Talkum

Bei einer längerfristigen Einnahme kann Zinkorotat zu Kupfermangel führen. Eine Überdosierung kann Kopfschmerzen, Müdigkeit, Durchfall und Erbrechen auslösen.

Wichtige Hinweise zu Zinkorotat 20 Tabletten
Die hier gemachten Angaben sind nach bestem Gewissen recherchiert. Für das Produkt ist der Hersteller verantwortlich. Beachten Sie die Packungshinweise! Das Produkt ist nicht zur Heilung oder Vorsorge irgendeiner Erkrankung gedacht.
Mehr Informationen zu Zinkorotat 20 Tabletten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.